Intuition und Co: Übersinnliche Wahrnehmung erkennen und nutzen

Eines meiner Lieblingsbücher ist Das Handbuch übersinnlicher Wahrnehmung: Übersinnliche Fähigkeiten entdecken und trainieren. Feinfühligkeit, Intuition, Hören innerer Stimmen, Hellsehen, Aurasehen und Selbstheilung
Dort wird dieses Thema sachlich-wissenschaftlich beschrieben und mit dem Vorurteil aufgeräumt, übersinnliche Wahrnehmung wäre nur Spinnerei. Vielmehr erklärt der Autor, wie hilfreich der Zugang zu übersinnlichem Wissen sein kann und wie jeder dieses in sich entdecken und trainieren kann.

Das Handbuch übersinnlicher Wahrnehmung Pete A. Sanders

Übersinnliche Wahrnehmung: Eine Gabe, die ich immer besser entfalten und bewusst zum Wohle aller anwenden will

Neben den fünf „normalen“ Sinnen beschreibt der Autor vier weitere: Das übersinnliche Fühlen, das intuitive Wissen, das Hellsehen und das Hellhören.

Diese Fähigkeiten stehen jedem zur Verfügung, sie können aber individuell unterschiedlich stark ausgeprägt und gewichtet sein. Jeder verfügt demnach über seine ganz spezielle außersinnliche Fähigkeit.

Diese (wieder) zu entfalten und für sich und andere einzusetzen, ist eine wichtige Aufgabe in unserer Zeit. Und ich erkenne immer deutlicher, es ist vor allem auch meine wichtigste Aufgabe.

Hellhören macht sich in Wort-Botschaften bemerkbar 

Bei den Beschreibungen, wie sich diese übersinnlichen Wahrnehmungen denn konkret äußern,  hat es bei mir Klick gemacht. Wurde doch genau ein Phänomen beschrieben, das ich schon selbst an mir beobachtete aber nicht weiter beachtet habe. Bei den „Hellhörern“ – so habe ich gelesen –  wird die innere Erkenntnis oder das Wissen oft in Form eines Liedes vermittelt, das einem urplötzlich ins Bewusstsein kommt.

Und genau das war mir schon oft passiert. Ich summte unbewusst eine Liedzeile unaufhörlich vor mich hin, bis es mir endlich auffiel und ich mich fragte, was ich da eigentlich dauernd trällerte. Als ich mir den Text dieser Liedzeile ins Bewusstsein rief, bestätigte dieser eine wichtige Erkenntnis, die ich eigentlich schon längst „fühlte“, aber in diesem Augenblick erst deutlich realisierte. Meine übersinnliche Wahrnehmung hatte mir eine Botschaft übermittelt. Hellhören wären auch am stärksten mit der Fähigkeit zur Telepathie verbunden, so heißt es in dem Buch. Auch das kann ich bestätigen, ich liebe es, manchmal telepathisch zu kommunizieren. 

Auch die Hellfühligkeit ist mir wohlbekannt, das Aufnehmen von Schwingungen, die manchmal dazu führen, dass ich mich in bestimmten Räumen, Situationen oder Menschengruppen unwohl fühle – oder mich umgekehrt irgendwo besonders gerne aufhalte – ohne erklären zu können, warum.

Das Hellsehen ist bei mir weniger entwickelt. Pete A. Sanders beschreibt es als übersinnliche Wahrnehmung in glasklaren Bildern. Hellseher hätten zudem auch oft die Fähigkeit, die Aura, also das Energiefeld bei anderen Personen in allen seinen Farben deutlich wahrzunehmen.  

Intuition – das innere Wissen

Gut ausgeprägt ist dagegen meine Intuition, manche Dinge „weiß“ ich einfach. Die Intuition, das innere Wissen, ist ja im Gegensatz zu den anderen übersinnlichen Fähigkeiten inzwischen schon gesellschaftsfähig geworden. Verschiedene Buchautoren beschreiben sie als etwas, das man auch neben dem Verstand einsetzen kann und sollte, um Entscheidungen zu treffen.

Denn die Intuition, so weiß man, greift auf Informationen aus dem Unterbewusstsein oder aus dem kollektiven Informationsfeld zurück, und die sind erstens viel umfassender und zweitens schneller verfügbar. In Situationen, in denen schnelles Handeln erforderlich ist, wird man nicht lange abwägen sondern intuitiv entscheiden. Dasselbe gilt auch in neuen Situationen, in denen noch keine bewussten Erfahrungswerte vorhanden sind, auf die der Verstand sich beziehen könnte. Deshalb haben vermutlich reine Verstandesmenschen auch einen Horror vor Neuem.

Doch da im Moment so viel Altgewohntes im Auflösen begriffen ist, und sich so viel Neues anbahnt, da alle Änderungen vor allem immer schneller erfolgen, ist das Vertrauen in die Intuition eine wichtige Fähigkeit für die  nahe Zukunft. Und ich bin überzeugt immer mehr Menschen werden Zugang zu ihr finden. Genau wie zu den anderen übersinnlichen Fähigkeiten auch. Denn dieses plötzliche, unerklärliche Wissen, das unbestimmte Bauchgefühl, die inneren Bilder oder eben die beschriebenen Textbotschaften können höchst wichtige Hinweise geben, egal ob für kleine oder große, lebensverändernde Entscheidungen.

Übersinnliche Wahrnehmung – die Fähigkeit der Zukunft

In mir selbst summt seit heute Morgen übrigens wieder eine Liedzeile, obwohl ich dieses Lied weder besonders gut kenne, noch vorher im Radio gehört habe. Trotzdem ist er ununterbrochen da, dieser eine  Satz aus dem „Noah“-Lied: „Du weißt nie, was du kannst, bevor du es versuchst…“

Ich könnte mir vorstellen, dass dies das Lebensmotto eines Jeden ist, besonders jetzt in Zeiten des Wandels, wo wir manches Altgewohnte aufgeben und Neues versuchen müssen. Und ich bin überzeugt, wir werden überrascht sein, was wir alles können, wenn wir es erst versuchen.

Auch ich selbst habe mir überlegt, was mir diese Textzeile heute sagen will, was ich also Neues versuchen soll. Intuitiv weiß ich natürlich längst, was gemeint ist: Meine übersinnliche Wahrnehmung immer besser zu entfalten und zum Wohle aller einzusetzen.

Danke für das Universum, das mir auf so kreative Weise alle wichtigen Botschaften in meine Wahrnehmung „einflüstert“.

Danke.

~~~

Advertisements

2 Gedanken zu „Intuition und Co: Übersinnliche Wahrnehmung erkennen und nutzen

  1. Is ja der Hammer !!!
    Das Buch lese ich grade 🙂

    Ich bin übrigens Hellfühler und auch manchmal Hellhörer…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s