Neues erschaffen mit der Macht liebevoller Gedanken

Es ist eigenartig, viele Menschen ahnen, dass sich etwas ändert, viele warten darauf, dass sich etwas ändert. Doch wozu nur ahnen und warten? Wir haben doch die Macht unserer Gedanken, wir können damit bewusst unsere neue Realität erschaffen, selbst die Dinge zu erschaffen, die wir wollen. Befreien wir uns doch endlich von der hemmenden Überzeugung, wir müssten auf den Wandel zu warten, und beginnen wir damit, ihn bewusst und kraftvoll zu verwirklichen.

Manifestation der Gedanken.

Erkennen wir Manifestation der Gedanken und wenden sie liebevoll an.

Wenn das Herzchakra erwacht, realisieren sich alle Gedanken in Echtzeit, heißt es in indischen Schriften. Wer die Liebe hat, hat die Macht, ist anderswo zu lesen. Wenn wir also unsere Bewusstseinskräfte in Liebe und für Liebe nutzen, stehen sie uns zu Verfügung. Nutzen wir sie, um uns eine neue Welt voll Herzenswärme, Freiheit aber auch gegenseitiger Verantwortung und Fürsorglichkeit zu schaffen.

Nutzen wir unsere Bewusstseinskräfte, um uns eine Welt der Fülle und  Lebensfreude zu schaffen. Nutzen wir unsere Bewusstseinskräfte, um uns neue lebenserhaltende Dinge und Technologien zu schaffen. Nutzen wir unsere Bewusstseinskräfte, um uns eine gerechte Politik zu schaffen. Nutzen wir unsere Bewusstseinskräfte, um universelles Wissen und Weisheit zu erlangen und damit immer neue Fähigkeiten (zurück)erwerben  zu können.

Es ist doch fast wie bei den Vorher-Nachher-Geschichten, die es häufig in Zeitschriften zu lesen oder im TV zu sehen gibt. Eine Frau verschönert ihr Äußeres mittels neuer Frisur, Kleidung, Kosmetik, oder eine Wohnung wird mit neuen Anstrichen, Möbeln und Accessoires aufgepeppt. Es braucht nur jemanden, der das vorherige suboptimale Erscheinungsbild wahrnimmt und sofort Ideen für die verschönte Version parat hat. Nur mit diesen Ideen des Kosmetikers oder des Raumgestalters lässt sich das Neue dann auch verwirklichen. Würden Tine Wittler und Co. dagegen nur wieder und wieder das Bestehende ansehen, analysieren,  deswegen in Depressionen verfallen, mutlos werden,  die Gründe erforschen, Schuldzuweisungen aussprechen, warten, dass jemand etwas daran ändert, könnte die Wohnung oder das Outfit einer  Frau nicht so schnell in neuem Glanz erstrahlen.

Nehmen wir uns daran doch ein Beispiel. Das „Vorher“ unserer Welt haben wir lange genug wahrgenommen, visionieren wir jetzt das „Nachher“. Sehen wir die neue Gesellschaft in unserer Vorstellung. Sehen wir glückliche Familien, die stressfrei leben und ihren Kindern freies Entfalten und Nestwärme bieten können. Sehen wir, wie die Partner, die füreinander bestimmt sind, jetzt zusammengeführt werden und mit ihrer Liebe die Welt verändern. Sehen wir Männer und Frauen, die einander tolerieren und so sein lassen, wie sie sind. Sehen wir Menschen, die einander ergänzen und einander helfen. Sehen wir Beschäftigte, die voller Hingabe und ohne Zeitzwänge das arbeiten können, was ihnen Freude macht. Sehen wir Tiere, die in Freiheit leben können. Sehen wir saubere, wunderschöne Natur. Sehen wir Genießende, die fröhlich miteinander oder auch für sich allein in der Stille das Leben feiern und lieben können.

Und fühlen wir diese Liebe und Leichtigkeit und Harmonie in unserem Herzen. Fühlen wir das Angekommensein in uns selbst und in unserer neuen Realität. Fühlen wir das Glück, zu lieben und geliebt zu werden. Fühlen wir die innere Freude, dass wir unsere Lebenspläne endlich erfüllen. Fühlen wir Demut und Dankbarkeit vor unserer eigenen Schöpferkraft.

Und formulieren wir die Absicht, diese Kraft in uns jetzt endlich zu nutzen. Wir dürfen es, wir sollen es, wir können es. Wir müssen es nur wagen, mit dem bewussten Erschaffen unserer neuen Realität zu beginnen. Heute, hier und jetzt.

Hierzu noch eine Affirmation:

Ich erkenne jetzt meine Bewusstseinsmacht.

Ich nehme meine Bewusstseinsmacht in Demut an.

Ich liebe meine Bewusstseinsmacht.

Ich setzte meine Bewusstseinsmacht zum Wohle aller ein.

Ich verbinde meine Bewusstseinsmacht mit meiner göttlichen Intuition.

Ich weiß jetzt, wie ich meine Bewusstseinsmacht gut und liebevoll nutze.

Ich bin dankbar für meine wunderbare Bewusstseinsmacht.

Danke.

~~~

Hier findet sich diese Affirmation auch zum Anhören als mp3

http://jessika-affirmationen.jimdo.com/2014/02/14/affirmation-bewusst-manifestieren-mit-der-macht-liebevoller-gedanken/

Advertisements

4 Gedanken zu „Neues erschaffen mit der Macht liebevoller Gedanken

  1. Magnificent goods from you, man. Adult web Step into this I’ve understand your stuff previous to and you’re just too magnificent. I really like what you’ve acquired here, certainly like what you are stating and the way in which you say it. You make it enjoyable and you still take care of to keep it wise. I can’t wait to read much more from you. This is actually a great Adult web Step into this informations.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s