Wahrheit und Gerechtigkeit

Über den angeblichen Abschuss eines Passagierflugzeuges in der Ukraine von letzter Woche ist schon so viel geschrieben worden. Vieles davon ist vermutlich nicht wahr. Hier will ich nun mit ein paar Worten meine eigene Wahrheit dazu veröffentlichen.

Ich weiß intuitiv, dass die Darstellung vieler Medien, die Russland als Schuldigen hinstellen wollen, definitiv falsch falsch ist.

Ich weiß aber auch aus Gesprächen, dass die meisten Menschen diese Darstellung glauben, weil man eben glaubt, was in der Zeitung steht oder in den Nachrichten kommt.

Ich weiß nicht, was mich gerade mehr enttäuscht, die fraglose Mediengläubigkeit der Menschen, oder die manipulative und unrecherchierte  Berichterstattung der  großen Zeitungen und Nachrichtensender.

Ich wünsche mir nur: 

Möge sich all dies jetzt ändern.

Möge jetzt die wirkliche Wahrheit über dieses Flugzeug und noch viele andere  Wahrheiten ans Licht kommen. 

Mögen diese Wahrheiten unsere Herzen aufrütteln.

Mögen die Menschen der Zukunft lernen, sich nicht mehr manipulieren zu lassen, sondern die Dinge fair und objektiv zu bewerten. 

Mögen die Medien der Zukunft ehrlich und sachlich informieren.

Möge diese Zukunft jetzt beginnen.

Möge sich alles andere in der Welt jetzt auch zum Guten fügen.

Danke.

~~~

Advertisements

2 Gedanken zu „Wahrheit und Gerechtigkeit

  1. Liebe JessiKa, da ist kein Raum für Enttäuschungen oder Frustration. Es ist so, wie es ist, und ich sehe es mittlerweile als Prüfung an.

    Mein Nachbar, promovierter Pädagoge i.R., war am Ground Zero. Er sagte zu mir: „Du liegst falsch mit deinen Theorien, wir haben alles gesehen, es war alles so, wie es in der Zeitung und im Fernsehen zu sehen war“. Meine Gegenfrage: „und der dritte Turm?“ Antwort: „Den gibt es nur in deiner Phantasie! Es hat nie einen dritten Turm gegeben.“ So, und daran hatte ich lange Zeit zu kauen, dass hochgebildete Menschen, welche unsere Kinder maßgeblich erziehen, so leicht zu manipulieren sind. Schließlich erlösten mich meine Engel: „Es ist alles nur eine Prüfung!“ Das erleichtert ungemein, natürlich, in meinem Lebensplan sind Prüfungen eingebaut, und jetzt bin ich stolz, auch diese „gemeistert“ zu haben, wenn auch mit „fremder Hilfe“.

    Ich sehe es so, dass die Medien über alle Grenzen hinaus so derb lügen müssen (!), damit es die Mehrheit merkt. Ein bisschen Geduld müssen wir schon noch aufbringen, und denken wir dabei auch an die armen, abhängigen Mitarbeiter dort. Sie können nicht aussteigen, sie bekämen nie mehr einen Fuß auf den Boden, und das mit Frau und Kinder, welchen sie verpflichtet sind.

    Es wird sich alles zum Guten wenden, und das ist genau der richtige Weg zur Erkenntnis.

    Liebe Grüße von Herbert

  2. Lieber Herbert, doch ich stehe zu meiner Ent-Täuschung darüber, dass Menschen (wieder einmal) manipulierbar wären, wenn es darauf ankäme. Gefühle zulassen, statt alles schönzureden, ist gerade mein Thema.

    Aber ansonsten gebe ich dir Recht, und deinem letzten Satz stimme ich natürlich voll und ganz zu. Ja, es wird sich alles zum Guten wenden.

    LG Johanna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s