Vision: Freiheit für die Welt

Nachdem ich ja hier schon einmal geschrieben hatte, dass ich gerne das „Happy End“  kenne, egal ob im Roman oder in der Wirklichkeit, um dann den Weg dorthin staunend zu beobachten, habe ich mir nun Gedanken über das konkrete Happy End unserer Welt gemacht, wenn der Systemwandel geschafft ist. Hier ist meine Vision für diese neue glückliche Welt.

Dieses „Happy End“ wird vor allem zwei Grundthemen haben:

Das Hauptthema der neuen Menschheit wird Liebe und Füreinander-Denken sein.

Das zweite große Thema, das aus dieser Liebe entsteht,  wird Freiheit sein. Hier ein paar Punkte, wie sich diese Freiheit ausdrücken kann und wird:

Die technischen Grundlagen dazu wurden schon vor 100 Jahren entdeckt, aber aus Geldgier unterdrückt. Nachdem nun aber Öl immer knapper wird, Kernkraftwerke gerade im Moment in Japan ihre Gefährlichkeit demonstrieren und Nahrungsmittel zur Energiegewinnung zu verheizen auch keine Option ist, wird uns jetzt nichts anderes übrigbleiben, als uns gegenseitig diese freie, kostengünstige, ungiftige, ungefährliche, grenzenlos verfügbare Energie zu gönnen.

Basis des Wirtschaftens wird Angebot und Nachfrage sein, und die Nachfrage wird sich auf das beschränken, was der Mensch wirklich zum Leben (und zum Genießen) braucht. Es gibt dabei kein übertriebenes Profitstreben und daher auch kein aufwendiges, manipulatives Marketing mehr, das mit allen Tricks Produkte an den Kunden bringen muss, die er eigentlich gar nicht braucht.

  • Wir werden frei von Gier nach Geld und Äußerlichkeiten sein.

Durch eine verstärkte Hinwendung zur Spiritualität, wie sie jetzt schon immer mehr zunimmt, werden Menschen erkennen, welche Werte wirklich wichtig sind, und was wirklich glücklich macht.

  • Vision: Wir werden frei von unsinnigen Gesetzen und Bevormundungen sein.

Die neue Politik wird einen Rahmen schaffen, in dem es einige wenige,  allgemeinverständliche auf ethischen Grundsätzen basierende Gesetze gibt. Innerhalb dieses Rahmens (und seines eigenen ethischen Verständnisses) kann sich jeder frei entfalten.

  • Vision: Wir werden frei von Konkurrenzkämpfen sein.

Denn das Miteinander-Denken wird zu einer fairen Kooperation zwischen Völkern, aber auch zwischen Geschäftspartnern und allen Menschen, die miteinander in Interaktion treten, führen.

  • Vision: Wir werden freie Medien haben.

Journalisten dürfen wieder das berichten, was sie mit Herzblut recherchieren und was sie für berichtenswert halten, statt nur das wiederzugeben, was ihnen von oben aufdiktiert wird.

  • Vision: Wir werden ein freies Einkommen zur Verfügung haben.

Weltweit wird jeder Mensch das Bedingungslose Grundeinkommen zum Erwerb seiner lebenswichtigen Dinge bekommen. Irgendwann sind wir als Gesellschaft vielleicht dann so weit, dass wir all unsere Produkte, Fähigkeiten und  Leistungen frei zur Verfügung stellen, also gar kein Geld mehr benötigen. In jedem Fall kann der Einzelne frei von wirtschaftlichen Zwängen seine Begabungen entfalten und sich mit dem beschäftigen, was er kann und was ihn mit Freude erfüllt.

  • Vision: Wir werden frei von Angst sein.

Bedingt durch die neue Lebensqualität des Miteinanders wird kein Anlass mehr für Angst und Misstrauen bestehen. Jeder kann erfahren, dass er anderen vertrauen darf, jeder kann sich ein glückliches Leben aufbauen, jeder kann die Frequenz der Liebe in das allgemeine „Bewusstseinsfeld“ einspeisen, empfangen und sich darin wohl fühlen.

  • Vision: Wir werden frei von Krankheiten sein.

Diese neue, stressfreie Lebensqualität wird vielen Krankheiten vorbeugen, und ein neues Medizinverständnis wird zu den richtigen, wirksamen Heilmethoden führen.

  • Vision: Wir werden ein freies Denken haben.

Ohne Druck von oben, von der Gesellschaft, von anderen oder von vermeintlichen Zwängen werden wir lernen, frei und selbstbestimmt zu denken und damit unser Leben frei nach unseren Wünschen zu gestalten. Dasselbe gestehen wir auch unseren Mitmenschen zu. Und natürlich unseren Kindern!

Da sich alles in allem spiegelt, werden wir unsere Nutztiere artgerecht und mit freiem Auslauf halten. Zudem werden wir uns immer mehr von dem Wunsch befreien, Fleisch zu essen, sodass bald keine Tiere mehr geschlachtet werden.

  • Vision: Wir werden frei von Giften sein

Durch neue landwirtschaftliche Methoden und neue Produktions-Methoden werden wir aufhören, unsere Welt mit Pestiziden und Chemiegiften zu verseuchen. Gleichzeitig werden wir auch unser Bewusstseinsfeld nicht länger gegenseitig mit mentalen Giften belasten. Die Frequenz der Liebe und ihre Macht wird uns von allen jetzt noch vorhandenen Giften befreien.

Danke für unsere innere und äußere Freiheit.

Danke.

~~~

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s