Blutmond: Mondfinsternis und ihre spirituelle Wirkung

Die kosmischen Energien drängen weiter zu einem Wandel auf unserer Erde. Nach dem siebenmaligen Uranus-Pluto-Quadrat, und der Sonnenfinsternis vom März kommt es nun am 04.04.2015, am Ostersamstag, zu einer totalen Mondfinsternis. Manche Quellen sprechen auch von einem Blutmond, dem 3. Blutmond von vier derartigen Ereignissen innerhalb von anderthalb Jahren. Blutmond bedeutet rein astronomisch, dass der Lichtschein um den verfinsterten Mond rötlich leuchten wird, was auf atmosphärische „Verschmutzung“, z.B. durch Vulkanasche zurückzuführen ist. Spirituell bedeutet diese Blutmond wohl ein weiteres Zeichen des Himmels für den sich vollziehenden Wandel.  

Blutmond Mondfinsternis

Blutmond-Mondfinsternis: Möge sie unser Herz berühren und Liebe entstehen lassen

Sehen können wir diese Mondfinsternis in Europa zwar nicht, da sie sich um 14 Uhr, also am Taghimmel ereignet. Aber spüren werden wir sie genauso wie auf der anderen Halbkugel unserer Erde.

Eine Mondfinsternis entsteht immer dann, wenn die Erde genau zwischen Sonne und Mond steht, so dass der Mond für kurze Zeit nicht von der Sonne beleuchtet wird. Astrologisch gesehen ist dies von der Erde aus gesehen eine Opposition von Sonne und Mond, die beiden Kräfte stehen sich genau gegenüber, und ihre Energien wirken direkt auf die dazwischenstehende Erde ein.

Die Sonne steht dabei im Sternzeichen Widder, dem Zeichen für Neubeginn, Kampfgeist, Mut und Selbstbehauptung, im negativen Sinn auch für Aggression und Krieg. In der Mundanastrologie wird Widder u.a. auch Deutschland zugeordnet. Zudem steht die Sonne ganz in der Nähe von Uranus, dem Befreiungsplaneten, der sich sieben mal das Spannungsquadrat mit Pluto (der Dunkelmacht) geliefert hat. Am 06.04. wird die Sonne exakt mit Uranus zusammentreffen und ihn mit ihrem Licht unterstützen.   

Neubeginn und Frieden

Doch zurück zur Mondfinsternis. Gegenüber der Sonne steht der Mond im Zeichen Waage. Dieses Sternzeichen bedeutet Diplomatie, Fairness, Beziehungsfähigkeit, Ausgewogenheit und Balance. Nach den Vorgängen der letzten Tage wünsche ich dem Mond die energetische Kraft, sanft aber deutlich für Harmonie und Fairness zu sorgen. Mögen Sonne und Mond (unterstützt von Uranus) jetzt den notwendigen Energieschub liefern, der uns innere und äußere Harmonie bringt.

In meinem persönliche Leben bewegen sich die Dinge gerade in diese Richtung, plötzlich konnte ich die Weichen für eine harmonische Trennung stellen, nachdem vorher sehr viele Gegeneinander-Emotionen dies verhindert hatten. Nun war es plötzlich ganz leicht, sich einvernehmlich zu einigen und sogar weiter füreinander da zu sein, wenn jemand Hilfe braucht. Dafür bin ich dem Universum unendlich dankbar, denn genau so hatte ich mir den Ausgang der Dinge gewünscht.

Möge es nun auch auf der Welt zu zu einer einvernehmlichen Einigung zwischen den Mächten kommen. Mögen die USA einsehen, dass Europa und vor allem Deutschland das Recht auf Souveränität hat, mögen sich die militärischen Mächte friedlich zurückziehen und die Völker anschließend diplomatisch zusammenarbeiten, so wie sich der Waagemond (der übrigens in meinem Geburtshoroskop genauso steht) das wünscht. Im Jahr meiner Geburt (1958) fand die Widder-Waage-Sonnenfinsternis am selben Datum statt wie jetzt, am 4. April. Vielleicht gehe ich gerade deshalb so sehr in Resonanz mit diesen kosmischen Ereignissen.

Ich spüre, dass die Mondfinsternis, sowie die Tage davor und danach, an denen die Planetenkräfte ja auch schon wirken, den Impuls zum endgültigen Wandel unseres Finanz- und Staatssystems bringen wird. Möge die Widdersonne den Neubeginn ermöglichen, möge sie bewirken, dass im aktuellen Kampf das Gute siegt, und möge der Waagemond die Kräfte harmonisieren und Frieden stiften. Wir Menschen dieser Welt wünschen uns schon so lange den Neubeginn und Frieden, danke dass sich dies jetzt manifestieren kann.

Danke, dass nach der Blutmond-Mondfinsternis an diesem Osterfest wirklich die Liebe ihre Auferstehung feiern kann. Danke. 

Detailliertere Infos zu dieser Mondfinsternis sind hier zu lesen.

Die Deutung zum 4. Blutmond am 28. September 2015 hier.

~~~

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s