Richtig oder falsch?

Was ist richtig, was ist falsch? Wie oft stehen wir vor Entscheidungen, in denen wir uns genau diese Frage stellen. Ob im beruflichen oder privaten Bereich gibt es Situationen, in denen wir abwägen müssen: Ist es richtig, wenn ich dieses oder jenes tue, oder ist es der falsche Weg? Ist es falsch, wenn ich mich für diese Alternative entscheide, wäre etwas anderes das Richtige für mich? Ich kenne solche Fragen, aber ich habe zu diesen zweifelnden Fragen nun geniale Antworten gefunden.   

richtig oder falsch vision-neue-welt.com

den richtigen Weg erkennen

Die erste Antwort habe ich gestern in einem Text über (Seelen)Partner gelesen. Auch bei der Partnerwahl stellt man sich ja manchmal die Frage: Ist er der Richtige? Oder entpuppt er sich als der Falsche? Gestern schrieb jemand zu genau dieser Frage: 

„Der Richtige kann nichts falsch machen, der Falsche kann nichts richtig machen.“

Da wusste ich, das stimmt. Wie oft wirft man sich innerlich selbst vor, falsch entschieden, falsch reagiert, falsch gehandelt zu haben und gibt diesem angeblichen falschen Handeln die Schuld an Misserfolgen oder Problemen. Doch war es wirklich falsch? War ein „falsches“ Wort in einer Beziehung schuld daran, dass die Freundschaft zerbrach? War eine „falsche“ Antwort in einem Bewerbungsgespräch schuld daran, den Job nicht bekommen zu haben? War eine „falsche“ Entscheidung schuld daran, dass sich das Leben in eine ganz bestimmte Richtung entwickelt hat. 

Nein, seit ich den gestrigen Satz gelesen und verinnerlicht habe, weiß ich, wenn es die richtige Beziehung, der richtige Job, der richtige Weg gewesen wäre, dann hätte ich gar nichts falsch machen können. Dann hätte ich entweder automatisch die richtigen Worte gewählt, oder die vermeintlich falschen, ungeschickten Worte wären nicht ausschlaggebend gewesen. Oder die Umstände hätten nicht zugelassen, dass ich eine bestimmte Entscheidung treffe.

Richtig-Falsch-Bewertung gibt Orientierung 

Wichtig ist in diesem Zusammenhang die Frage, nach welchen Kriterien etwas als richtig oder falsch bewertet wird. Ich weiß, es gibt Stimmen, die besagen, man dürfe überhaupt nichts bewerten. Aber das ist unrealistisch, unser Unterbewusstsein bewertet ständig und gibt uns lebenserhaltende Impulse. Wenn ich meine Hand z. B. auf eine heiße Herdplatte lege, bewertet mein Unterbewusstsein dies als „falsch“, da schmerzhaft, und veranlasst mich automatisch, die Hand schnell zurückzuziehen. Wenn ich mich nach einem Winterspaziergang an die Heizung lehne, bewertet mein Unterbewusstein das als richtig und veranlasst mich, so lange dort zu bleiben, bis ich wieder gewärmt bin.

Und auch im seelischen Bereich gibt es Situationen, an denen man sich die „Finger verbrennt“, und solche, die einfach „wärmen“.  Wichtig ist also, dass wir auf unsere Seele hören, denn die weiß immer, was richtig und was falsch ist. Richtig ist prinzipiell das – und das habe ich hier schon oft geschrieben – was unserem Seelenplan entspricht. Falsch ist, was uns davon wegführt. Und genauso fühlt beides sich auch an.

Da kann die tollste Karriere, der bestaussehende Märchenprinz winken, wenn es nicht der Seelenaufgabe entspricht, wenn es nicht der Seelenpartner ist, dann fühlt es sich falsch an. Und wenn wir ob der glänzenden äußeren Bedingungen solche Seelenimpulse ignorieren, dann „verbrennen wir uns die Finger“, das heißt wir werden nicht innerlich frei und glücklich. 

Astrologie zeigt den richtigen Weg

In der Astrologie stellt der Planet Saturn unsere Seelenaufgabe dar. Besser gesagt, Saturn ist so etwas wie das Navigationsgerät, das uns zu unserer Seelenaufgabe führt. Wenn wir eine falsche Richtung eingeschlagen haben, signalisiert er uns immer deutlicher: „Bitte wenden, bitte umkehren, dies ist der falsche Weg, der falsche Job, der falsche Partner!“ Wenn wir auf dem richtigen Weg sind, dann ist das kosmische Navigationsgerät namens Saturn ganz still und gibt nur bei Weggabelungen kurz die Richtung vor. Ansonsten lässt er uns Zeit, unseren Weg zu gehen, so schnell oder so langsam wir wollen. Und er gibt uns das beruhigende Gefühl: Auf dem richtigen Weg kann man gar nichts falsch machen, alles fühlt sich gut und richtig an, so wie es ist. Auch wenn wir den Zielort noch nicht sehen können, wir wissen, wir werden ihn erreichen.

Astrologische Lebensberatung jk-ganzheitlich-gesund.de

 

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Richtig oder falsch?

  1. Wow, das ist ein klasse Artikel. Hat mir richtig gut getan beim lesen. Ich stelle mir auch jedes mal die Frage, ob dies oder jenes wohl die richtige Entscheidung ist oder war und vor allem, ob ich auf dem richtigen Weg bin. Danke.

  2. Danke Thor für dein Feedback und für deine Anerkennung 🙂 . Ja, wer zweifelt nicht, wenn er wichtige Dinge entscheiden muss. Vor allem hab ich ein Problem. wenn der Verstand anders entscheiden möchte als das Bauchgefühl. kennst du das auch?

    Ich wünsch dir in jedem Fall, dass du immer die richtigen Entscheidungen triffst. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s