Mit 33 Affirmationen die Welt verändern – 16. Affirmation

Mit 33 Affirmationen in 33 Tagen die Welt verändern – ja es verändert sich viel in diesen Tagen. Immer mehr wird uns gerade bewusst, immer mehr zeigen sich innere und äußere Wahrheiten. Alles, was im Unterbewusstsein verborgen war, kommt mehr und mehr ans Licht. Und das ist gut so, denn das Unbewusste muss oder darf geheilt werden, damit die Macht unserer Gedanken eine gesund machende Wirkung hat, was wir mit der 15. Affirmation beabsichtigen. Heute deshalb nun die 16. Affirmation: Heilen durch Verzeihen. Weiterlesen

Für immer gesund und jung auf unserer Erde leben

Mir wird immer deutlicher bewusst, dass es unser wahres Lebensziel ist, für immer gesund und jung zu leben. Wie ich hier schon geschrieben habe, ist unser wunderbarer Körper zu schade, um nach meist weniger als 100 Lebensjahren schon wieder „entsorgt“ zu werden. Hier folgen meine Gedanken und eine Affirmation für ein ewiges, gesundes, glückliches Leben, hier auf dieser Erde, in unserem aktuellen Körper. Weiterlesen

Mit den Eltern Frieden schließen

Wie ich hier schon schrieb, ist es sehr wichtig für unser Lebensglück, die Beziehung zu den Eltern und Vorfahren zu klären. Dies wird zum Beispiel bei Familienaufstellungen ermöglicht, kann aber auch in Eigenarbeit geleistet werden.  Dabei kann das Buch Wie Sie alte Wunden allein heilen und neue Kraft schöpfen: Familienaufstellung ohne Stellvertreter. Ein Selbsthilfebuch mit CD von Bertold Ulsamer wunderbar helfen. Dieses Buch ist ein wahres Geschenk für mich, ich habe es durchgearbeitet und fühle, dass es ungemein hilfreich ist. 
Weiterlesen

Spirituelle Krisen erkennen und meistern

Spirituelle Krisen als Weg in ein neues Bewusstsein – das ist u.a. auch Thema des Buches Die Psychologie der Zukunft: Erfahrungen der modernen Bewusstseinsforschung von Stanislav Grof. Der Autor benennt verschiedene Formen der spirituellen Krise – vom Erwachen der Kundalini, über außersinnliche Wahrnehmungen bis hin zu Zuständen von Besessenheit oder Sucht – und verweist auf ihr im Endeffekt heilendes Potential. Zwar können die persönliche „Krisen“ auf dem Weg zum neuen Bewusstsein herausfordernd sein und von den Mitmenschen oft nicht verstanden werden. Aber wer sie meistert, so der Autor,  gelangt zu besserer Gesundheit, besserer Gestaltungskraft seines Lebens, mehr Toleranz, mehr Ethik und mehr Verantwortung für die Natur und unsere Welt.  Weiterlesen

Verdrängte Erlebnisse fühlen macht gesund und frei

Im Buch Die Psychologie der Zukunft: Erfahrungen der modernen Bewusstseinsforschung
beschreibt der Autor Stanislav Grof das heilende Potential von so genannten holotropen Bewusstseinszuständen. Damit ist ein erweitertes Bewusstein gemeint, das Zugang zu frühkindlichen Erfahrungen, zum Geburtserlebnis und zu Vorleben ermöglicht. Oft sind in dieser normalerweise unbewussten Ebene emotionale Erlebnisse oder auch physische Schmerzen gespeichert, die sich im realen Leben als oft unerklärliche psychosomatische Symptome äußern oder unser wahres Potential blockieren können.
Weiterlesen

Die Psychologie der Zukunft: Das Unbewusste heilen

Ich lese gerade das Buch  die Psychologie der Zukunft von Stanislav Grof. Der Autor, Arzt und Psychiater erforscht außergewöhnliche Bewusstseinszustände wie Rückerinnerungen an den eigenen Geburtsprozess, den er als sehr traumatisch beschreibt und der – solange er nicht gelöst ist – viele psychische Probleme hervorrufen kann. Es geht darüber hinaus auch um Erinnerungen an frühere Leben, um Kontakte mit „höheren Wesen“, um außersinnliche Wahrnehmungen und vieles mehr. Stanislav Grof plädiert dafür, erweiterte Bewusstseinszustände nicht als psychotisch anzusehen, sondern  vielmehr ihr heilendes Potential zu erkennen und zu nutzen. Weiterlesen

Das Unterbewusstsein heilen und neu programmieren

Gestern wurde mir wieder einmal klar, wie machtvoll unser Unterbewusstsein ist.  Ich las (wieder einmal) das Buch Intelligente Zellen: Wie Erfahrungen unsere Gene steuern von Bruce Lipton
  und es hat mir deutlich klar gemacht, wie sehr das Unterbewusstsein so manchen bewussten Wunsch sabotiert. Unsere bewussten Wünsche können von Unterbewusstsein immer wieder zerstört werden, wenn dort negative Prägungen aus der frühen Kindheit oder Schwangerschaft gespeichert sind, so beschreibt es der Autor. Und: Das Bewusstsein wirkt zu ca. 5 – 10 Prozent, das Unterbewusstsein zu mindestens 90 Prozent auf unser Verhalten ein.
Weiterlesen

Viren-Scan erfolgreich

Wie schon öfter beschrieben, bin ich gerade intensiv dabei, mir alles Unbewusste bewusst zu machen. Ich habe also so etwas wie einen Virenscan durch mein Unterbewusstsein geschickt. Jetzt konnte ich den Störvirus erkennen, der – wenn auch nicht mehr besonders aktiv-  so doch noch vorhanden war. Das heißt, ich konnte das unbestimmte Gefühl, das mich manchmal noch herunterzog,  in Worte fassen und damit eliminieren.  Weiterlesen

Die Vergangenheit endgültig loslassen

Gestern hätte ich hier fast einen Beitrag veröffentlicht, in dem ich beschrieben hatte, wie viele Emotionen und Erinnerungen an vergangene Leben in den letzten zwei Tagen in mir hochgekommen waren. Angst, Wut, Hass, das Gefühl (in meiner Weiblichkeit und Hellsichtigkeit) unterdrückt und ungerecht behandelt worden zu sein. Ich habe den Beitrag nicht freigeschaltet, weil ich das Thema niemandem aufbürden sondern lieber für mich alleine lösen wollte. Ich wollte die Vergangenheit einfach loslassen. Weiterlesen

Rückführung: Immer tiefer ins Unbewusste

Ich habe im Moment das starke Bedürfnis, mich immer wieder zurückzuführen in vergangene Leben. Oder auch mal vorwärts zu führen in die Zukunft. Denn Beides steht meiner Ansicht nach längst fest. Mit Hilfe einer Rückführungs-CD gelingt mir das nun immer besser, mein Unbewusstes öffnet sich mehr und mehr. Danke an die Produzenten und Verkäufer solcher wunderbar hilfreichen Rückführungs-CDs. Danke, danke, danke. Weiterlesen