Selbstliebe-Affirmation: Bedingungslos Lieben

Gerade konnte ich im Herzen so richtig intensiv fühlen, worauf es wirklich ankommt in diesen Zeiten: Einfach anzunehmen, was ist, statt es ändern zu wollen. Bedingungslose Liebe heißt, mein Leben anzunehmen, wie es ist, die Menschen anzunehmen, wie sie sind, die Welt anzunehmen, wie sie ist. Weiterlesen

Letztes Karma abbauen

Noch einmal gelangt das Thema Karma in mein Bewusstsein. Ich spüre gerade immer deutlicher, wie die Zeit sich auflöst. Diese Aussage „die Zeit wird sich auflösen“ hatte ich schon oft in Zusammenhang mit dem Bewusstseins-Aufstieg gelesen. Jetzt weiß ich, was das bedeutet: Die chronologische Abfolge unserer Inkarnationen wird ersetzt durch eine augenblickliche. Das heißt, wir leben plötzlich alle Inkarnationen, die wir jemals hatten, im Hier und Jetzt, bzw. wir fühlen die Emotionen unserer Vorleben alle geballt im gegenwärtigen Augenblick. Und das dient dazu, alles alte Karma abzubauen. Weiterlesen

Affirmation Königin-Charisma

Als Affirmation des Tages zum Lesen und Hören gibt es heute hier die Affirmation: Königin-Charisma (entnommen aus meinem Buch Affirmationen für Göttinnen
. Möge die Affirmation uns helfen, heute unser königlliches Charisma zu entfalten. (Mitlesende Götter dürfen in dem entsprechenden Satz gerne die weibliche Form durch die männliche ersetzen, denn die Welt braucht nicht nur Königinnen sondern auch Könige.

Weiterlesen

Bereit für das Licht der inneren Wahrheit

In einem Buch, das ich neulich gelesen habe, wurde gut beschrieben, was es bedeutet, sich lichtfähig zu machen: Unsere Seele ist wie ein Glashaus bei Nacht, heißt es dort, solange es innen dunkel ist, sieht niemand, ob es darin sauber und ordentlich oder schmutzig und chaotisch aussieht. Wenn aber nacheinander in jedem Zimmer plötzlich das Licht angeht, kann man von außen alles sehen, was vorher verborgen war… Weiterlesen

Innere Versöhnung – Frieden auf der Welt

Ich habe mich mit der Welt versöhnt. Mit allen Menschen. Mit den Gegebenheiten, wie sie noch sind. Ich habe mich vor allem mit mir selbst versöhnt. Mit all meinen Gefühlen, die so lange im Unterbewusstsein eingeschlossen waren. Ich konnte gespeicherte Erlebnisse aus vergangenen Leben nochmals durchfühlen, durchweinen und dann mit Hilfe meiner liebevollen inneren Führung loslassen. Weiterlesen

Meine beste Freundin

Darf ich euch meine beste Freundin vorstellen? Ich lerne sie gerade immer besser kennen, meine beste Freundin, und ich fühle mich in ihrer Nähe einfach wunderbar. Ich habe sie jetzt eingeladen, ganz bei mir einzuziehen, denn sie tut mir einfach gut. Weiterlesen

Spirituell korrekt – nein danke

Es gibt in der Internet-Aufklärerszene den Ausdruck „politisch korrekt“, der natürlich kritisch gemeint ist. Ich bin auch nicht für „politisch korrekt“, und ich ergänze mal um ein weiteres Dogma: „spirituell korrekt“. In der heutigen Esoterikszene ist das mindestens genauso wichtig. Und ich gebe zu, ich habs versucht, ich wollte spirituell korrekt sein, wollte loslassen, mich läutern, bedingungslos lieben und in höhere Dimensionen hochschwingen. Weiterlesen

Dualität in mir: Engelchen und Teufelchen

Es gibt einen Sketch für Geburtstage in der zweiten Lebenshälfte, mit der Überschrift „Engelchen und Teufelchen“, den ich schon manchmal mit vorgeführt habe. Kurz gesagt geht es darum, dass Engel und Teufel – natürlich in entsprechender Verkleidung – abwechslend dem Geburtstagskind gratulieren:  Engelchen tut das in  edlen, schönredenden Worten, Teufelchen spricht als Kontrast richtig fies im Klartext,  zum Beispiel über Alterserscheinungen und so weiter. Ich habe dabei  übrigens immer das Teufelchen gespielt… 😉 Weiterlesen

Raus aus der Opferrolle

Heute, am Karfreitag, wird uns wieder das Leiden und die Kreuzigung Jesu ins Bewusstsein gebracht. Falls sich das wirklich so zugetragen hat und nicht nur symbolisch – als Kreuzigung der Liebe/Selbstliebe – zu verstehen ist, distanziere ich mich innerlich immer mehr von Kirchen und denjenigen, die diese Selbstaufopferung als Tat der Liebe hinstellen. Sich selbst quälen und hinrichten  zu lassen ist in meinen Augen kein Akt der Menschenliebe. Und damit wurde die Menschheit ja auch nicht erlöst, sondern noch mehr in die Dualität Täter-Opfer gedrängt. Weiterlesen

Rückführung: Jede Wahrheit kommt ans Licht

Alles muss ans Licht gebracht werden – das ist eine häufige Forderung auf Internetseiten, die sich die Wahrheitsfindung und Aufklärung zur Aufgabe gemacht hat. Das ist gut und richtig, denn Wahrheiten, die sich früher noch gut vertuschen und unter Verschluss halten ließen, streben tatsächlich immer mehr ans Licht. Damit meine ich aber nicht nur äußere Wahrheiten, sondern auch innere, die tief im Unterbewusstsein erwachen und immer deutlicher zu brodeln beginnen.  Weiterlesen